Kosten eines Arbeitszimmers können Werbungskosten sein

Sie arbeiten oft zu Hause? Mir fällt es regelmäßig schwer, darin einen Vorteil oder Nachteil zu sehen. Denn eigentlich ist zu Hause arbeiten ja ganz schön, man spart sich den Weg zur Arbeit, aber andererseits möchte man zu Hause doch eher weniger mit Arbeit zu tun haben, oder? Man kann darüber sicherlich ausschweifend philosophieren, allerdings hilft das für eine Steuererklärung wenig. Denn grundsätzlich gilt, wer zu Hause arbeitet, muss auch einen Arbeitsplatz haben. Dieser Arbeitsplatz kostet Miete oder Abschreibung, Strom, Heizung, Versicherung und, und, und. Schön, dass es da zumindest noch die Einkommenssteuererklärung gibt, denn darüber kann man sich zumindest ein Teil der Kosten zurückholen. Die beruflich veranlassten Kosten eines Arbeitszimmers sind nämlich in der Regel als Werbungskosten absetzbar. Warum das so ist und für welche Berufsgruppen das gilt oder eben gerade nicht, möchte ich in diesem Artikel etwas näher bringen. weiterlesen

Student, Werbungskosten, Sonderausgaben – was ist steuerlich absetzbar?

Die Kosten für ein Studium sind vielfältig und entweder werden die Kosten vom Studenten selber gezahlt oder ein Dritter, z.B. die Eltern des Studenten oder ein Unternehmen, übernehmen einen Teil der Kosten. Ich werde für jede dieser drei Möglichkeiten erläutern, was denn eigentlich aus steuerlicher Sicht möglich ist. Prinzipiell können die absetzbaren Kosten alle Aufwendungen sein, die durch das Studium verursacht sind und deswegen anfallen. Bspw. sind Fahrtkosten, Arbeitsmittel (Papier, Schreibmittel, PC, Drucker…), Semestergebühren und Verpflegungskostenmehraufwand absetzbar. Eine doppelte Haushaltsführung ist ebenfalls möglich. Bei diesen Kosten ist jedoch die Änderung des Reisekostenrechts ab 2014 zu berücksichtigen. Es gibt kleine aber feine Unterschiede. weiterlesen

Pendlerpauschale ab 2012 – einige wichtige Änderungen

Die Pendlerpauschale hat sich geändert. Wenn Sie jetzt denken, dass sie angehoben worden ist, muss ich sie enttäuschen.

Pendler auf dem Weg zur Arbeit

Pendler im Verkehr
Quelle: carygrant/morguefile.com

Die Pendlerpauschale beträgt weiterhin 30 Cent je Kilometer. Wenn Sie keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, ist dieser Artikel vermutlich auch eher uninteressant. Denn für diejenigen Pendler, die mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit dem Motorrad oder Auto zur Arbeit gelangen, änder sich bei der Pendlerpauschale nichts. Interessant wird es nur, wenn es auf der Wegstrecke vielleicht eine kürzere Verbindung, bspw. mit einer Fähre, gibt oder ein Teil des Weges mit öffentlichen Verkehrsmittel zurückgelegt wurde. Denn hier gibt es für den einen oder anderen eine möglicherweise unglückliche Überraschung. weiterlesen