E-Rechnung – Fragen und Antworten

Eine E-Rechnung ist eine elektronische Rechnung, die z.B. als E-Mail oder als PDF erstellt ist und an den Rechnungsempfänger elektronisch übermittelt worden ist. Voraussetzung ist, dass der Rechnungsempfänger der Nutzung der E-Rechnung zugestimmt hat. Wie so oft im Steuerrecht gibt es für diese Zustimmung verschiedene Möglichkeiten. Die Zustimmung kann für den Einzelfall gelten, in allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt werden oder sogar einfach nur durch die Nutzung und entsprechender Billigung des Rechnungsempfängers gültig sein. weiterlesen

Ehrenamtspauschale – Voraussetzungen und Steuern

Danke

Danke
Quelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de

Die Ehrenamtspauschale beträgt ab 2013 insgesamt 720 Euro (bis 2012 war es noch 500 Euro Ehrenamtspauschale). Steuern sind bis zu diesem Betrag nicht fällig. Wer jedoch in einem Jahr mehr als 720 Euro für ein Ehrenamt bekommt, muss darauf eventuell Steuern bezahlen (also bei 721 Euro muss 1 Euro versteuert werden). Um in den Genuss der Ehrenamtspauschale zu kommen muss der Steuerpflichtige erst einmal tatsächlich ein Ehrenamt ausüben. Das ist logisch. Ein Ehrenamt ist aber steuerrechtlich gesehen nicht einfach unbezahlte (oder wenig bezahlte) Arbeit, sondern hier müssen einige weitere Voraussetzungen erfüllt sein. weiterlesen