Erbschaft, Erbschaftsteuer und Steuerklasse

Es gibt beim Thema Erbschaftsteuer einige Dinge, die anders sind, als bei der Einkommensteuer. Um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, erklärt dieser Artikel einige grundlegende Aspekte. Was bzw. besser wann ist eine Erbschaft und wann muss Erbschaftsteuer gezahlt werden. Ist die Steuerklasse für Erbschaftsteuer identisch mit der Steuerklasse bei der Einkommensteuer? Wie hoch ist der Freibetrag bzw. der Steuersatz? Hier sind einige Unterschiede zu berücksichtigen. Der wichtigste aber auch sehr einleuchtende Unterschied ist, die Erbschaftsteuer ist eine stichtagsbezogene Steuer. Die Einkommensteuer wird immer auf das gesamte Jahr berechnet, die Erbschaftsteuer kann auch mehrmals pro Jahr anfallen. weiterlesen

Steuerklasse – 1,2 oder 3? oder 4 oder 5 oder 6?

Im Allgemeinen denkt jeder zu wissen, dass die Wahl der Steuerklasse entscheidend ist, wieviel Steuern bezahlt werden müssen. Das ist ein Gerücht! Die Wahl bestimmt lediglich,

Steuerklasse - 1,2 oder 3? oder 4 oder 5 oder 6?

Ein Würfel
Quelle: Lupo/pixelio.de

wie hoch die Vorauszahlungen auf die gesamte Steuerlast ist. Für einen normalen Angestellten mit bspw. 3.000 Euro Brutto-Verdienst (1 Kind) werden in der Steuerklasse 1 monatlich ca. 491 Euro Steuern abgezogen. Die Steuerlast in Klasse 2 (455), 3 (237), 4 (494) , 5 (829) und 6 (867) sieht teilweise ähnlich aus, teilweise gravierend unterschiedlich. Wie ich in dem Artikel: Wieviel krieg ich von der Steuer wieder? bereits erklärt habe, ist die Einkommensteuer jedoch auf das gesamte Jahr zu betrachten. Der Verdienst und die Steuerlast muss also auf das gesamte Jahr hochgerechnet werden. weiterlesen