Alle Jahre wieder – ein Geschenk an den Geschäftsfreund

Wie gestaltet man optimal, aus steuerlicher Sicht, ein repräsentatives Geschenk an einen Geschäftsfreund? Wie bringt man den Geschäftsfreund nicht in Verlegenheit durch eine unbewußte Einnahme und erhält sich selbst gleichzeitig den Betriebsausgabenabzug?

Alle Jahre wieder - ein Geschenk an den Geschäftsfreund

3 Geschenke
Quelle: Jorma Bork/pixelio.de

Aus steuerlicher Sicht wird die Frage gestellt, ob ein Geschenk auf der einen Seite eine Einnahme und auf der anderen Seite eine Ausgabe ist. Der Schenker sollte sich darüber genauso Gedanken machen wie der Beschenkte. Üblicherweise sollte man nur Gegenstände o.ä. im Gesamtwert von unter 10 oder unter 35 Euro (netto bzw. brutto für nicht Vorsteuerabzugsberechtigte) verschenken. Unter 10 Euro ist eine detaillierte Aufzeichnung nicht notwendig und es stellt keine Einnahme bei dem Beschenkten aber eine Betriebsausgabe bei dem Schenker dar. Unterhalb dieser Grenze wird die Freude weiterlesen