Kinderfreibetrag oder Kindergeld – was ist besser?

Erste Aussage dieses Artikels ist folgende: Ob das Kindergeld oder der Kinderfreibetrag für eine steuerpflichtige Person in Anspruch genommen werden kann, wird im Rahmen der Einkommenssteuererklärung vom Finanzamt geprüft und bestimmt.

Kinderfreibetrag oder Kindergeld - was ist besser?

Spielzeug
Quelle: Rainer Sturm/pixelio.de

Man selbst hat also eher geringe Möglichkeiten, diese Entscheidung zu beeinflussen. Durch die Eintragung der Anzahl der Kinderfreibeträge auf der Lohnsteuerkarte wird ein eventueller Nachteil zumindest bei Soli und Kirchensteuer vorab beim Lohnsteuerabzug verhindert.

Die zweite Aussage dieses Artikels ist folgende: Der Kinderfreibetrag ist besser! 😉 (Zumindest wenn man ein höheres Einkommen als besser einschätzt als ein niedrigeres Einkommen.)

Für alle, die jetzt noch interessiert, warum das so ist und ob denn Kindergeld und Kinderfreibetrag auch gleichzeitig sein können, wird dieser Artikel über den Kinderfreibetrag ein wenig mehr Licht ins Dunkel bringen. weiterlesen

Steuerklasse – 1,2 oder 3? oder 4 oder 5 oder 6?

Im Allgemeinen denkt jeder zu wissen, dass die Wahl der Steuerklasse entscheidend ist, wieviel Steuern bezahlt werden müssen. Das ist ein Gerücht! Die Wahl bestimmt lediglich,

Steuerklasse - 1,2 oder 3? oder 4 oder 5 oder 6?

Ein Würfel
Quelle: Lupo/pixelio.de

wie hoch die Vorauszahlungen auf die gesamte Steuerlast ist. Für einen normalen Angestellten mit bspw. 3.000 Euro Brutto-Verdienst (1 Kind) werden in der Steuerklasse 1 monatlich ca. 491 Euro Steuern abgezogen. Die Steuerlast in Klasse 2 (455), 3 (237), 4 (494) , 5 (829) und 6 (867) sieht teilweise ähnlich aus, teilweise gravierend unterschiedlich. Wie ich in dem Artikel: Wieviel krieg ich von der Steuer wieder? bereits erklärt habe, ist die Einkommensteuer jedoch auf das gesamte Jahr zu betrachten. Der Verdienst und die Steuerlast muss also auf das gesamte Jahr hochgerechnet werden. weiterlesen

Steuerfreibetrag 2013 – vorher schon an nachher denken

In diesem Artikel werden zwei wichtige Dinge geklärt. Was ist ein Steuerfreibetrag und wem nützt er? Was muss man für 2013 beachten? Mehr nicht! Aber weniger auch nicht. Der persönliche Steuerfreibetrag wurde üblicherweise immer auf der Lohnsteuerkarte eingetragen. Ab 2013 wird in Deutschland ELSTAM eingeführt. Es gibt dann keine Lohnsteuerkarte mehr. Die Steuerfreibeträge werden aber nicht einfach in das elektronische System eingepflegt. Nein, das wäre zu einfach 😉 weiterlesen