Nichts ist so beständig wie die Änderung…

2 Weichen von Eisenbahnschienen

Weichen von Eisenbahnschienen
Quelle: mxruben / www.morguefile.com

Ein bestandskräftiger Einkommenssteuerbescheid kann unter bestimmten Voraussetzungen geändert werden. Grundlagen für diese Änderungsmöglichkeiten sind in der Abgabenordnung zu finden. Die Abgabenordnung ist quasi „DIE“ Vorschrift für die Finanzverwaltung schlechthin. Bei der jetzt vorgestellten Änderungsmöglichkeit will ich nicht den Einkommensteuerbescheid als Grundlagenbescheid, sondern als Folgebescheid ändern.

Was ist ein Folgebescheid? Ein Folgebescheid setzt eine Steuer fest auf der Grundlage eines anderen Bescheides, dem Grundlagenbescheid. Beispielsweise ist ein Gewerbesteuermessbescheid die Grundlage für den Gewerbesteuerbescheid. Wenn ich den Gewerbesteuerbescheid ändern will, muss ich den Grundlagenbescheid ändern. weiterlesen

Nachträglich ausländische Steuern gezahlt?

Ausländische Steuern muss man üblicherweise dann bezahlen, wenn man Einkünfte im Ausland erwirtschaftet hat. Für die meisten Länder hat Deutschland sogenannte Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) mit dem anderen Land vereinbart. Das soll verhindern, dass die gleichen Steuern in beiden Ländern doppelt bezahlt werden. Die Formulierung „soll“ ist hier absichtlich gewählt, denn in einigen Fällen sind ausländische Einkünfte in Deutschland steuerpflichtig und in anderen Fällen steuerfrei. Jeweils dann, wenn in dem anderen Land die Steuerpflicht anfällt oder nicht. Da die Steuerpflicht bzw. -freiheit an Gesetze, u.a. das DBA gebunden ist, kann dementsprechend vorab „geplant“ werden.

Jeder weiß auch: „Nichts ist so beständig wie die Änderung!“ weiterlesen