GWG-Sofortabschreibung oder Poolabschreibung?

Abschreibungen sind eine Sache für sich.Üblicherweise enthält das Steuerrecht spezielle Regelungen zur Abschreibung von Wirtschaftsgütern bereit.

GWG-Sofortabschreibung oder Poolabschreibung?

Pool oder doch nicht?
Quelle: Roland Bollinger/pixelio.de

Diese Regelungen müssen nicht zwangsläufig mit dem Handelsrecht übereinstimmen und können dementsprechend auch manchmal merkwürdige steuerrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. In diesem Artikel geht es um Wirtschaftsgüter mit einem Wert von maximal 1.000 Euro, das ist die Wertgrenze für die Pool-Bildung, GWG’s haben eine Grenze von 410 Euro. Dabei spielt die Umsatzsteuer generell keine Rolle, es handelt sich also bei dem Wert der Wirtschaftsgüter um Nettopreise. Einzige Ausnahme betrifft diejenigen Unternehmer, die die Vorsteuer nicht erstattet bekommen. Für die ist die Umsatzsteuer bei den GWG’s oder bei der Bildung des Pools mit einzubeziehen. weiterlesen